Key Visual pilatespolestar.de

Osteopathie

"Leben ist Bewegung in allen Körpersystemen–
Störungen dieser normalen Bewegungen verursachen Krankheiten."

Die Lebensfunktionen des menschlichen Körpers werden über Bewegung aufeinander abgestimmt. Dabei werden neben Gelenken, Muskeln und Sehnen auch das Nervensystem, die Organe, die Blutgefäße und das Bindegewebe mobilisiert. Wenn die Beweglichkeit einzelner Körperstrukturen eingeschränkt wird, beeinflusst das ihre Funktion – es entstehen Funktionsstörungen, Schmerz und Beschwerden verschiedenster Art.

Die osteopathische Medizin ist eine funktionelle Behandlungsmethode, bei der die Erhaltung und Wiederherstellung der Beweglichkeit der verschiedensten Körperstrukturen im Mittelpunkt steht. Der Osteopath behebt Funktionsstörungen, indem er mit seinen Händen die Bewegungseinschränkungen löst. Auf diese Weise behandelt er die Ursache der Beschwerden, wodurch die Funktion der verschiedenen Körpersysteme wiederhergestellt werden. Schmerzen und Beschwerden lösen sich als Heilungsreaktion auf.

balken gruen

Verzeichnis gesetzlicher Krankenkassen, die osteopathische Leistungen anteilig erstatten:
http://www.osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.html

balken gruen
 

osteopathie 8953

Für die meisten Beschwerden und Funktionsstörungen, die in Folge einer Überbelastung oder durch einen Unfall entstanden sind, kann ein Osteopath eine individuelle Behandlungsstrategie entwickeln.
Für die Osteopathie gibt es keine Altersbegrenzung. Sowohl bei Säuglingen und kleinen Kindern, bei Sportlern und Menschen, die schwere Arbeiten verrichten, als auch bei Erwachsenen und älteren Patienten können durch Anwendung entsprechender Techniken die notwendigen Behandlungen vorgenommen werden.

Tatsächlich gibt es auch Beschwerden, die nicht durch osteopathische Techniken behandelt werden können. Ein kompetenter Osteopath wird diese Kontraindikationen aber erkennen und den Patienten zur weiteren Untersuchung an einen Arzt überweisen.